News

  • Vandalismus am Petelinz - ACHTUNG Lebensgefahr!

    Wir mussten leider feststellen, dass bei der Aussicht Petelinz die Absturzsicherung zerstört wurde.

    Nachdem wir vor kurzem die kaputte Anlage repariert haben, machten uns jemand ein Geschenk. :-(

    Es wurde der Zaun komplett umgetreten, teilweise die Holzsteher und -latten zerbrochen und über den Felsabbruch hinuntergeworfen.

    Wer das macht, spielt mit dem Leben aller, die dort vorbeigehen. Es herrscht LEBENSGEFAHR!

    Der Schaden beträgt ca. 1.500 EURO. Wir werden eine Anzeige bei der Polizeiinspektion in Ferlach einbringen, sollten der-/diejenige(n) die das gemacht haben erwischt werden, so können sie, ob der Gefahr, die durch diese Aktion eingetreten ist, nicht mit Milde und Verständnis unsererseits rechnen.

    Wer mit dem Leben anderer spielt, sollte die ganze Härte des Gesetzes am eigenen Leib zu spüren bekommen!

    Sollte Sie am Samstag, 23.03.2019 zwischen 09:30h und 15:00h jemanden Verdächtigen gesehen haben, so bitten wir um Hinweise.

    Wir werden so rasch als möglich das Meterial besorgen und hoffen, bis spätestens 05.04.2019 den Schaden repariert zu haben.

    Vandalismus am Petelinz

    WhatsApp Image 2019 03 25 at 08.06.55

    WhatsApp Image 2019 03 25 at 08.06.56

    WhatsApp Image 2019 03 25 at 08.06.551

    WhatsApp Image 2019 03 25 at 08.06.561

     
  • Europawahl 2019 - Auflegung Wählerverzeichnis

    EU Wahl 2018 Kundmachung Auflage Wählerverzeichnis

     
  • Kundmachung Entwurf Rechnungsabschluss 2018

    Kundmachung Entwurf Rechnungsabschluss 2018

     
  • Licht ins Dunkel - Unwetterkatastrophe Vaia

    Die Kärntnerinnen und Kärntner haben beim ORF-Aktionstag am 8. November gemeinsam mit den KundInnen der Raiffeisen Landesbank eine Summe von mehr als 500.000 Euro für die Opfer der Unwetter-Katastrophe „Vaia“ gespendet.

    Bislang sind allerdings noch keine Anträge bei „Licht ins Dunkel“ eingelangt, obwohl den betroffenen Familien mit dem noch zur Verfügung stehenden Betrag rasch geholfen werden könnte.

    Wer ein Opfer von "Vaia" kennt, sollte auf diese Möglichkeit auf Hilfe hinweisen.

     
  • Narrentreiben in Maria Rain - Hoher Besuch beim Bürgermeister

    Die Kinder mit ihren Masken besuchten uns heute im Gemeindeamt. Neben Krapfen gab es von Bgm. Ragger noch etwas Süßes für die kleinen Närrinen und Narren.

    Faschingsnarren aus dem Kindergarten